Publikationen
Dr. Kristiane Janeke (geb. Burchardi)

Monographien, Einzelveröffentlichungen und Herausgeberschaften

2022
Für das MHMBw: Zusammen mit Sönke Neitzel und Rudolf Schlaffer (Hgg.): Die Bundeswehr in der Ära Merkel. Krieg und Frieden 2005-2021, Begleitpublikation zur gleichnamigen Ausstellung im Militärhistorischen Museum der Bundeswehr.

2019
Вместе с Татьяной Бембель и Аллой Сташкевич для Института им. Гете (Изд.): Региональная музейная академия. Практическое пособие, Минск, в сборнике моя статья: О состоянии международного сотрудничества беларусских музеев – взгляд со стороны, стр. 24-32. (Zusammen mit Tatjana Bembel‘ und Alla Stashkevich für das Goethe-Institut Minsk (Hgg.): Über den Stand der internationalen Zusammenarbeit belarussischer Museen – ein Blick von außen, darin mein Text: Zum Stand der internationalen Zusammenarbeit in belarussischen Museen – ein Blick von außen, S. 24-32).

2017
Zusammen mit Julia Franke und Arnulf Scriba für das Deutsche Historische Museum (Hgg.):
1917. Revolution. Russland und Europa, Ausstellungskatalog, Dresden 2017.

2017
„1917. Revolution. Russland und die Folgen“, hg. vom Deutschen Historischen Museum und dem Schweizerischen Nationalmuseum, Essayband zu den Ausstellungen im Schweizerischen Nationalmuseum und im Deutschen Historischen Museum, 2017/2018: Konzept, wissenschaftliche Redaktion und Einleitung.

2013
Zusammen mit Alla Stashkevich für das Goethe-Institut Minsk (Hgg.): Museen als Bildungsorte des 21. Jh. Arbeitsmaterialien zur Seminarreihe am Goethe-Institut Minsk 2012, in deutscher und russischer Sprache.

2009
Das „Supergedenkjahr“ 2009. Gedenken und Erinnerung in einer globalisierten Welt. Ad hoc international. Zeitschrift vom Netzwerk des Stiftungskollegs für internationale Aufgaben e.V. (Konzept und Projektleitung)

2007
Deutsch-Russisches Museum Berlin-Karlshorst e.V. (Hg.): Unsere Russen – Unsere Deutschen. Bilder vom Anderen 1800-2000. Katalog zur Ausstellung im Schloss Charlottenburg vom 8.12.2007 bis 2.3.2008, Berlin 2007.

2007
Deutsch-Russisches Museum Berlin-Karlshorst e.V. (Hg.): Das Haus in Karlshorst, Broschüre zur Ausstellung im Deutsch-Russischen Museum vom 20. April bis 8. Juli 2007, Berlin.

2001
zusammen mit Wolfram Metzger u.a. (Hgg.): Baden zwischen den Revolutionen 1789-1848. Ein Führer durch die Ausstellung; Karlsruhe: Info-Verlag 2001.

2000
Der deutsch-russische Streit um die kriegsbedingt verlagerten Kulturgüter; Baden-Baden: Nomos Verlag 2000 (=Juristische Studiengesellschaft Hannover Bd. 31).

1998
Die Moskauer ‚Religiös-Philosophische Vladimir-Solov’ev-Gesellschaft‘ (1905-1918); Berlin: Harrassowitz Verlag 1998 (=Forschungen zur osteuropäischen Geschichte, Bd. 53).

1998
zusammen mit Christof Kalb: „Beutekunst“ als Chance. Perspektiven der deutsch-russischen Verständigung; München 1998 (= Mitteilungen des Osteuropa-Instituts München, Bd. 38).

1988
Übersetzung der Erzählung „Propuštěný“ von Karel Čapek (1928) aus dem Tschechischen ins Deutsche. Unveröffentlicht.

Internet und Medien

2022
Siegeskult am 9. Mai: Putins Krieg – Größenwahn im Propagandarausch | WELT Reportage, 7.5.2022
https://www.youtube.com/watch?v=PU1dSnuKPAg&t=250s

2022
Für das MHMBw: Digitale Diskussion des Geschäftsbereichs Kultur und Tourismus der Landeshauptstadt Dresden: „Sehen – Erkennen – Verstehen“. Das Sowjetische Ehrenmal in Dresden neu denken?, 8. Mai 2022 mit Christoph Dieckmann, Theologe, Journalist und Schriftsteller, Holger Hase, Lehrstabsoffizier für Militärgeschichte und Vorsitzender Denk Mal Fort! e.V. – Die Erinnerungswerkstatt Dresden und Annekatrin Klepsch, Zweite Bürgermeisterin und Beigeordnete für Kultur und Tourismus der Landeshauptstadt Dresden.
https://www.dresden.de/de/kultur/veranstaltungen/sehen-erkennen-verstehen.php

2022
Was wird mit dem 9. Mai? (Что будет 9 мая в Берлине?) Diskussion im Fernsehsender OstWest, Berlin, 8.4.2022, mit Gassan Gussejnov (Freie Universität Lettland), Andrei Portnov (Europa-Universität Viadrina, Frankfurt/Oder) und Stefan Melle, Deutsch-Russischer Austausch e.V.
https://www.youtube.com/watch?v=T93xJ9vmv2E

2016
TV-Diskussion „History Live“ mit Guido Knopp: „Unternehmen Barbarossa“ – Wendepunkt im Zweiten Weltkrieg?, 19. Juni 2016 bei Phoenix, mit Jörg Barberowski und Sönke Neitzel.

Zu sehen bei Phoenix und youtube

2013/2014
Museum, politics and power. An international conversation.
Die Website https://museumspoliticsandpower.org/ wurde 2017 archiviert und ist nur noch offline zugänglich. Eine ausführliche Projektbeschreibung findet sich hier, S. 52

2012
Website zu Leben und Werk des deutsch-russischen Künstlers Robert Büchtger (1862-1951)
www.buechtger.tradicia.de

2010 – 2013
Weblog zu Kultur und Geschichte von Belarus, 2010-2013
http://belarus.tradicia.info/

2003
Mitarbeit als Autorin an der CD-ROM „Renaissance – Die Entdeckung des Raums“ für den Einsatz im Geschichtsunterricht, hg. von dem Institut für Film und Bild in Wissenschaft und Unterricht (FWU), München.

1998/1999
freie Mitarbeiterin der Deutschen Welle, Köln, zum Thema „Beutekunst“
(Rundfunk und Fernsehsendungen in deutscher und russischer Sprache)

Artikel

2023
Great Patriotic War versus Nationalization: Remembrance and Commemoration in Belarusian Museums, erscheint demnächst in: World War II and the Holocaust in the Memory Politics and Public Historical Discourses of East Central and Eastern Europe after 1989/1991, Sammelband zur Konferenz der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, Abteilung für Osteuropäische Geschichte und der Friedrich-Schiller-Universität Jena, Kiel, 27.– 28.09.2019. (In Vorbereitung)

2022
Für das MHMBw: Military and history in Germany. Questions and impetus for a new permanent exhibition of the Bundeswehr Military History Museum in Dresden, paper on ICOMAM 2021 Conference: The military historical legacy; mirror of the past, reflection for the future, 15 – 19 November 2021, Museo del Ejército (Army Museum), Toledo, in: ICOMAM Magazine 28.

2022
Für das MHMBw: Krieg, Militär und Geschichte im Museum. Anmerkungen zur Neukonzeption des Ausstellungsabschnitts „Die Bundeswehr in der Ära Merkel. Krieg und Frieden 2005-2021“ in der Dauerausstellung des Militärhistorischen Museums der Bundeswehr in Dresden, demnächst in: der Begleitpublikation zur Ausstellung, hg. von Kristiane Janeke, Sönke Neitzel und Rudolf Schlaffer, S. 20-29.

2021
Im Schatten des großen Bruders: Museen und Geschichte in Belarus, in: Dresdner Hefte, hg. vom Dresdner Geschichtsverein 1 (2021), S. 86-93.

2021
Die deutsch-belarussischen Beziehungen im Spiegel des Erinnerungsortes Trostenec, in: Außenbeziehungen und Erinnerung. Funktionen, Dynamiken, Reflexionen, hg. von Friedrich Kießling und Caroline Rothauge, De Gruyter Oldenbourg, S. 213-228.

2020
Официальные германо-беларусские отношения в зеркале памяти лагеря смерти Тростенец, в: Документация конференции „Беларусь и Германия“ в Лингвистическом университете, Минск (18) (05.04.2019 г.), стр. 4-13. (Die offiziellen deutsch-belarussischen Beziehungen im Spiegel der Erinnerung an den Vernichtungsort Trostenec, in: Dokumentation der Tagung „Belarus und Deutschland“ an der Linguistischen Universität Minsk (18) (5.4.2019), S. 4-13.)

2019
1917. Revolution… Zwei Sonderausstellungen im Schweizerischen Nationalmuseum und dem Deutschen Historischen Museum, 2017/2018. Vortrag auf der Konferenz an der Universität Würzburg im Juli 2017, in: Frank Jacob/Riccardo Altieri (Hg.): Die Wahrnehmung der Russischen Revolutionen 1917. Zwischen utopischen Träumen und erschütterter Ablehnung, Reihe Alternative | Demokratien. Studien zur Geschichte der Sozialdemokratie und des Sozialismus, Band 3, S. 438-448.

2018
Erinnerungskultur und Geschichtspolitik in Belarus, in: Belarus-Analysen 37 (31.5.2018), S. 9-13. https://laender-analysen.de/belarus/pdf/BelarusAnalysen37.pdf

2018
Suppressed Remembrances. On the History of the Moscow Fraternal Cemetery, in: The Forgotten Front. The Eastern theater of World War I, 1914-1915, University Press of Kentucky, S. 287-304.
(Englische Übersetzung des Beitrags „Die verdrängte Erinnerung. Zur Geschichte des Moskauer Brüderfriedhofs“, in: Groß, Gerhard P. im Auftrag des Militärgeschichtlichen Forschungsamtes (Hg.): Die vergessene Front – der Osten 1914/15. Ereignis, Wirkung, Nachwirkung, Beiträge der 46. Internationalen Tagung für Militärgeschichte, Paderborn u.a. 2006, S. 335-352.)

2017
Zusammen mit Julia Franke: 1917. Revolution. Russland und Europa. Zur Ausstellung im Deutschen Historischen Museum, in: MuseumsJournal 4 (2017), S. 20-23.

2017
1917. Великая Российская Революция. Две выставки в Цюрихе и Берлине, в: Музей 4 (126) 2017, стр. 42-46 (1917. Die Große Rußländische Revolution. Zwei Ausstellungen in Zürich und Berlin, in: Muzej 4 (126) 2017, S. 42-46.)
https://www.tradicia.info/wp-content/uploads/2017/07/Muzej_Janeke_4-2017.pdf

2017
1917. Революция… Две выставки в Швейцарском национальном музее и Немецком Историческом музее, 2017/2018 гг., в сборнике конференции: „Революция 1917 года в России. События и концепции, последствия и память“, С-Петербург 2017, стр. 164-171.
(„1917. Revolution… Zwei Sonderausstellungen im Schweizerischen Nationalmuseum und dem Deutschen Historischen Museum“, 2017/2018, in: „Revoljucija 1917 goda v Rossii. Sobytija i koncepciji, posledstvija i pamjat‘“, St. Petersburg 2017, S. 164-171.)
https://polithistory.ru/science/izdania/1112052017/
http://polithistory.ru/upload/iblock/e1a/e1a894e84159960ccf18ea04ceefdb6a.pdf

2017
1917. Revolution. Russland und Europa, hg. von Julia Franke, Kristiane Janeke und Arnulf Scriba für das Deutsche Historische Museum, Katalog zur Ausstellung im Deutschen Historischen Museum, 2017/2018: Einleitung zusammen mit Julia Franke, Themen- und Objekttexte, Sandstein-Verlag, Dresden 2017.

2017
Revolution im Museum. Anmerkungen zu Geschichte und Gegenwart russischer Museen anlässlich des 100. Jahrestages der Russischen Revolution, in: Osteuropa 6-8 (2017), S. 323-341. https://zeitschrift-osteuropa.de/hefte/2017/6-8/revolution-im-museum/

2017
«Десять дней, которые потрясли мир» Почему Немецкий исторический музей в 2017 г. Вспоминает русскую революцию 1917г., в: Беларусь i Германiя: Гiсторыя i Сучаснасць, выпуск 15, Минск 2017, стр. 20-25.
(„10 Tage, die die Welt erschütterten.“ Warum das Deutsche Historische Museum 2017 an die Russische Revolution erinnert, in: Belarus i Germanija. Gistoryja i sučasnasc’, vypusk 15, Minsk 2017, S. 20-25.)

2016
„Großer Vaterländischer Krieg“. Sowjetische Erinnerungsmuster im Kriegsgedenken in Russland und Ostmitteleuropa, in: Bernd Heidenreich, Evelyn Brockhoff, Andreas Rödder (Hgg.): Der 8. Mai im Geschichtsbild der Deutschen und ihrer Nachbarn, Dokumentation des Symposiums der Hessischen Landeszentrale für politische Bildung am 21.4.2015 in Frankfurt a.M., Wiesbaden, S. 85-105.

2016
Zusammen mit Linda Norris, Katrin Hieke, Irina Chuvilova: Museum, Politics & Power. An international conversation. Experiences from the social media project for preparing and accompanying the ICOM conference, online erschienen in der Dokumentation der Konferenz „Museum & Politics“, St. Petersburg 9.-12.9.2014.
https://icom-russia.com/upload/iblock/f71/f71dff33bc76087c705e2bda4f318976.pdf

2016
Museums as ambassadors and political players? Impulses for German-Russian relations, online erschienen in der Dokumentation der Konferenz „Museum & Politics“, St. Petersburg 9.-12.9.2014.
https://icom-russia.com/upload/iblock/f71/f71dff33bc76087c705e2bda4f318976.pdf

2016
Новый музей истории Великой Отечественной войны в Минске / Беларусь, в: Беларусь i Германiя: Гiсторыя i Сучаснасць, выпуск 14, Минск 2016, стр. 14-28.
(Das neue Museum der Geschichte des Großen Vaterländischen Krieges in Minsk/Belarus, in: Belarus i Germanija. Gistoryja i sučasnasc’, vypusk 14, Minsk 2016, S. 14-28.)

2015
8-ое/9-ое Мая как шанс для Европы. О том, как Германия чествует память окончания Второй мировой войны в 1945 г. Комментарий, в: Музей 5, 14-17.
(Der 8./9. Mai als europäische Chance. Wie Deutschland des Kriegsendes 1945 gedenkt. Ein Kommentar), in: Muzej 5, S. 14-17.)

2015
Zusammen mit Klaus Weschenfelder: Museum Macht Politik Macht Museum. Bericht über die ICOM-Konferenzen in Petersburg und Ekaterinburg vom 9. bis 14.9.2014, in: ICOM Deutschland – Mitteilungen, S. 14-21.

2015
„Der echte Geist des Sieges“ und „Eine Lüge über den Krieg“. Das neue Museum der Geschichte des Großen Vaterländischen Krieges in Minsk, in: Zeitgeschichte-online, März 2015
http://www.zeitgeschichte-online.de/geschichtskultur/der-echte-geist-des-sieges-und-eine-luege-ueber-den-krieg

2015
Russia’s commemoration of WWI. Notes on the politics of memory and the commemorative culture, in: Muzeja raksti (Museumsbeiträge) 6, S. 120-126, Riga.

2014
Russlands Gedenken an den Ersten Weltkrieg. Anmerkungen zur Geschichtspolitik und Erinnerungskultur, in: Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. (Hg.): Der Erste Weltkrieg. Zwischen nationalgeschichtlichem Paradigma, populärer Erinnerungskultur und europäischer Integration, Kassel 2014, S. 147-166.

2014
La Première Guerre mondiale au musée: une nouvelle exposition a Tsarskoïe Selo, in: Université Paris 1 Panthéon-Sorbonne/Institut Guerre et Paix en Sorbonne: Observatoire du centenaire/Un centenaire mondial.

2014
„Il ne doit pas y avoir de terre inexplorée.“ La mémoire de la Première Guerre mondiale en Russie depuis 1989-1991, in: Materiaux pour l’histoire de notre temps, hg. von der Bibliothèque de documentation internationale contemporaine, Paris, S. 75-83.
https://www.cairn.info/revue-materiaux-pour-l-histoire-de-notre-temps-2014-1-page-75.htm

2013
Новая концепция экспозиции Музея истории Великой Отечественной войны с точки зрения музеологии, в: Беларусь i Германiя: Гiсторыя i Сучаснасць, выпуск 11, Минск 2013, стр. 4-15.
(Die Neukonzeption des Museums der Geschichte des Großen Vaterländischen Krieges aus museumswissenschaftlicher Sicht, in: Belarus i Germanija. Gistoryja i sučasnasc’, vypusk 11, Minsk 2013, S. 4-15.)

2013
Museen als Bildungsorte: Eine Bilanz, in: ICOM Deutschland (Hg.): Mitteilungen 2013, Heft 35, S. 56/57.

2013
Politics of Memory and History in the Museum – The new Museum of Great Patriotic War in Minsk/Belarus, in: Wolfgang Muchitsch (ed.): Does War belong in Museums? The Representation of Violence in Exhibitions, Bielefeld, S. 185-202.

2012
«Я рисовал то, что мне нравилось» – к 150-летнему юбилею со дня рождения немецко-русского художника Роберта Бюхтгера (1862–1951) // Выходцы из Германии и их российские потомки / Конференция Российской национальной библиотеки, Президентской библиотеки им. Б.Н. Ельцина и Генерального консульства Федеративной Республики Германия в Санкт- Петербурге 13–14 ноября 2012 г.
(„Ich malte das, was mir gefiel“ – Zum 150. Geburtstag des deutsch-russischen Malers Robert Büchtger (1862-1951), Vortrag auf der Konferenz der Russischen Nationalbibliothek in Kooperation mit dem Generalkonsulat der Bundesrepublik Deutschland, St. Petersburg, 13.-14.11.2012).
http://docplayer.com/114340089-K-yaneke-ya-risoval-to-chto-mne-nravilos-k-150-letnemu-yubileyu-so-dnya-rozhdeniya-nemecko-russkogo-hudozhnika-roberta-byuhtgera.html,
https://lib.kunstkamera.ru/files/lib/978-5-88431-320-0/978-5-88431-320-0_10.pdf und
auf der Website https://www.tradicia.info/buechtger/

2012
Museen als Bildungsorte, in: ICOM Deutschland (Hg.): Mitteilungen 34 (2012), S. 50-51.

2012
В сердце Европы. Немецкий взгляд на беларусские музеи, в: Музеі Беларусі. Праблемы, перспектывы, інавацыі, Минск 2012, стр. 216/217.
(Im Herzen Europas. Belarussische Museen aus deutscher Perspektive, in: Muzei Belarusi. Prablemy. Perspektyvy. Inavacyi, Minsk 2012, S. 216/217.)

2012
Die Museumslandschaft in Belarus, in: Deutscher Museumsbund (Hg.): Museumskunde 77 (2012), S. 119-127.

2012
Der Friedhof der Märzgefallenen als Denk-Ort für demokratisches Lernen und Partizipation. Die Ausstellungskonzeption, in: Susanne Kitschun/Ralph-Jürgen Lischke (Hgg.): Am Grundstein der Demokratie, Dokumentation der Tagung vom 19.3.2010 in der Friedrich-Ebert-Stiftung Berlin, S. 91-96.

2011
Die Museumslandschaft in Belarus, in: Belarus-Analysen Nr. 4 (22.11.2011), hg. von der Forschungsstelle Osteuropa an der Universität Bremen, der Deutschen Gesellschaft für Osteuropakunde und dem Internationalen Bildungs- und Begegnungswerk (Dortmund),
https://www.laender-analysen.de/belarus/pdf/BelarusAnalysen04.pdf

2011
Museumsmarketing, in: Klein, Armin (Hg.): Kompendium Kulturmarketing. Handbuch für Studium und Praxis, München, S. 289-315.

2011
Museen und Ausstellungen zur Zeitgeschichte in: Docupedia-Zeitgeschichte online (erschienen am 8.3.2011)
https://docupedia.de/zg/Zeitgeschichte_in_Museen

2010
Darf man Hitlers Schädel in einer historischen Ausstellung zeigen?, in: www.museumsblog.de (12.10.2010)
http://www.museumsblog.de/?s=Janeke

2010
Die Leiche Hitlers, in: Katalog zur Sonderausstellung „Hitler und die Deutschen. Volksgemeinschaft und Verbrechen“, Deutsches Historisches Museum, 15. Oktober 2010 – 23. Januar 2011, S. 281.

2009
Zur Erinnerung an den Zweiten Weltkrieg in Russland, Mittel- und Osteuropa, in: Günter Morsch (Hg.): Mittel- und langfristige Perspektiven für den Waldfriedhof Halbe. Abschlussbericht der Expertenkommission und Beiträge, S. 119-135.

2009
Angst vor Geschichtsfälschung. Geschichtspolitik in Russland, in: Das „Supergedenkjahr“ 2009. Gedenken und Erinnerung in einer globalisierten Welt. Ad hoc international. Zeitschrift vom Netzwerk des Stiftungskollegs für internationale Aufgaben e.V., S. 22.

2009
Wozu brauchen wir die NATO heute noch?, in: Sächsische Zeitung, 3.4.2009, S. 5.

2008
Zur Erinnerung an den Zweiten Weltkrieg in Russland, Mittel- und Osteuropa, in: Mittel- und langfristige Perspektiven für den Waldfriedhof Halbe. Abschlussbericht der Expertenkommission, hg. vom Aktionsbündnis gegen Gewalt, Rechtsextremismus und Fremdenfeindlichkeit Brandenburg, Potsdam 2008, S. 68-76.

2007
„Nicht gelehrter sollen die Besucher eine Ausstellung verlassen, sondern gewitzter“. Historiker zwischen Theorie und Praxis, in: Zeithistorische Forschungen/Studies in Contemporary History, Online-Ausgabe, 4 (2007) H. 1+2
https://zeithistorische-forschungen.de/16126041-Janeke-2-2007

2007
Erinnerung im Umbruch. Der Zweite Weltkrieg im nationalen Gedächtnis Russlands, in: ad hoc international. Zeitschrift vom Netzwerk des Stiftungskollegs für internationale Aufgaben e.V., Heft 2 (Dezember 2007), S.16-18.

2007
Erinnerung im Umbruch, in: Moskauer Deutsche Zeitung 12 (Juni 2007), S. 1/2.

2007
„Windows of opportunity“. Gedanken zu den deutsch-russischen Kulturbeziehungen, in: Heidrun Hamersky u.a. (Hgg.): Eine andere Welt? Kultur und Politik in Osteuropa 1945 bis heute. Festschrift für Wolfgang Eichwede, Stuttgart 2007, S. 59-66.

2006 – 2008
Vorworte, Grußworte und Kurzbeiträge in mehreren Ausstellungskatalogen des Deutsch-Russischen Museums Berlin-Karlshorst.

2006
(Ko-)Operation Kunst-Räume. Plädoyer für ein virtuelles „Beutekunst“-Museum, in: Osteuropa 1/2 (2006), S. 459-470.

2006
Die verdrängte Erinnerung. Zur Geschichte des Moskauer Brüderfriedhofs, in: Groß, Gerhard P. im Auftrag des Militärgeschichtlichen Forschungsamtes (Hg.): Die vergessene Front – der Osten 1914/15. Ereignis, Wirkung, Nachwirkung, Beiträge der 46. Internationalen Tagung für Militärgeschichte, Paderborn u.a. 2006, S. 335-352.

2005
Bestandteil der russischen Identität. Zweiter Weltkrieg – Der Große Vaterländische Krieg findet Widerhall in Museen und Gedenkstätten, in: aktuell. Zeitung für die Bundeswehr, 10.10.2005, S. 5.

2004
Einleitung, Bereichs- und Objekttexte im Ausstellungskatalog „Der Weltkrieg 1914-1918. Ereignis und Erinnerung“, hg. vom Deutschen Historischen Museum, Berlin.

2004
Zusammen mit Gundula Bavendamm und Rainer Rother: Pamięć i doświadczenie – długie cienie pierwszej wojny światowej, in: Borussia 33-34, S. 29-40.

2004
Aus dem Gedächtnis: Übernähte Fahnen, in: Die Welt 22.6.2004.

2003
„Zeit den Jungen zu bremsen!“ Der Sieg über Napoleon in einem russischen Gemälde; in: Damals. Das Magazin für Geschichte und Kultur 12 (2003), S. 64-69.

2003
Der vergessene Krieg und die verdrängte Erinnerung. Beobachtung zur Vermittlung des Ersten Weltkrieges in russischen Museen; in: Standbein-Spielbein 67 (Dezember 2003), S. 49-52.

2002
Über den Sinn und Nutzen von Ausstellungskonzeptionen. Anmerkungen zur Museumspraxis am Beispiel des Badischen Landesmuseums Karlsruhe; in: Deutsches Jahrbuch für Kulturmanagement 2001, Bd. 5, Baden-Baden: Nomos Verlag 2002, S. 56-87.

2001
Schnupftuch „Europäische Schaubühne im Dezember 1812“, in: Jahrbuch der Staatlichen Kunstsammlungen in Baden-Württemberg 38, München 2001, S. 140/141.

2001
Die Karlsruher Uhrmacherfamilie Schmidt-Staub, in: Karlsruher stadthistorische Beiträge Nr. 50 (16.3.2001).

2001
Zusammen mit Jutta Dresch: Mariano von Sarachaga y Uria und seine Gattin Maria von Bettendorf (zwei Portraitgemälde), in: Jahrbuch der Staatlichen Kunstsammlungen in Baden-Württemberg 38, München 2001, S. 141/142.

2001
Die Anfänge des Großherzogtums Baden in europäischem Kontext. Zur Konzeption der Ausstellung „Baden zwischen den Revolutionen 1789 und 1848“ im Badischen Landesmuseum Karlsruhe; in: Badische Heimat 2 (2001), S. 253-262.

1999
Zusammen mit Christof Kalb: The Russo-German Dispute on „Trophy Art“ – a Counterpart to the Discussion on Nazi-Looted Art; in: IFAR-Journal 2 (1999), S. 19-23 (International Foundation for Art Recovery).

1998
Staatenbildung und Gesellschaftswandel. Jahrestagung 1998 der Deutschen Gesellschaft für Osteuropakunde, in: Osteuropa 1998, S. 738-741.

1998
zusammen mit Christof Kalb:
Noch einmal zur ‚Beutekunst‘. Eine Replik auf Wilfried Fiedlers kritische Einwände; in: Deutschland-Archiv. Zeitschrift für das vereinigte Deutschland 5 (1998), S. 791- 795.

1997
zusammen mit Christof Kalb:
Unterwegs nach Europa. Russland, Deutschland und der Streit um die „Beutekunst“; in: Deutschland-Archiv. Zeitschrift für das vereinigte Deutschland 6 (1997), S. 939-945 (ebenfalls publiziert in: Frankfurter Rundschau, 6.12.1997).

1994
Die Vortragstätigkeit der Moskauer Religiös-philosophischen Vladimir-Solov’ev-Gesellschaft, in: Jahrbücher für die Geschichte Osteuropas 42 (1994), S, 376-396.

Rezensionen

2020
Rezension zu: Ljiljana Radonic, Heidemarie Uhl (Hgg.): Das umkämpfte Museum. Zeitgeschichte ausstellen zwischen Dekonstruktion und Sinnstiftung, Bielefeld 2020, in H-Soz-Kult 16.7.2020. http://www.hsozkult.de/publicationreview/id/reb-29453

2019
Rezension zu: Eva Ingeborg Fleischhauer: Die Russische Revolution. Lenin und Ludendorff (1905 – 1917), Edition Winterwork, Borsdorf 2017, in: Jahrbücher für Geschichte Osteuropas 67, 2019/4, S. 673-675.

2019
Rezension zu: Jörg Echternkamp, Stephan Jaeger (Hgg.): Views of Violence. Representing the Second World War in German and European Museums and Memorials, New York/Oxford: Berghahn 2019, in: H-Soz-Kult 16.11.2019. http://www.hsozkult.de/publicationreview/id/reb-28110

2018
Rezension zu: Thomas Thiemeyer: Das Depot als Versprechen. Warum unsere Museen die Lagerräume ihrer Dinge wiederentdecken, Köln/Weimar/Wien 2018, in: H-Soz-Kult 28.8.2018. https://www.hsozkult.de/publicationreview/id/reb-26018

2017
Rezension zu: Catherine Merridale: Lenin on the Train, London: Allen Lane 2016, in: sehepunkte 18 (2018), 1, http://www.sehepunkte.de/2018/01/31020.html

2015
Rezension zu: Makhotina, Ekaterina; Keding, Ekaterina; Borodziej, Włodzimierz; François, Etienne; Schulze Wessel, Martin (Hgg.): Krieg im Museum. Präsentationen des Zweiten Weltkriegs in Museen und Gedenkstätten des östlichen Europa. Göttingen 2015, in: H-Soz-Kult 11.12.2015,
https://www.hsozkult.de/publicationreview/id/reb-22458

2014
Rezension zu: Koch, Jörg: Von Helden und Opfern. Kulturgeschichte des deutschen Kriegsgedenkens, Darmstadt 2013, in: H-Soz-u-Kult 13.3.2014,
https://www.hsozkult.de/publicationreview/id/reb-20213

2012
Rezension zu: Natter, Tobias G., Michael Fehr, Bettina Habsburg-Lothringen (Hgg.): Die Praxis der Ausstellung. Über museale Konzepte auf Zeit und auf Dauer, Bielefeld 2012, in: H-Soz-u-Kult 21.12.2012. http://www.hsozkult.de/publicationreview/id/reb-17821

2012
Rezension zu: Karen Petrone: The Great War in Russian Memory, Indiana University Press 2011, in: H-Soz-u-Kult 18.5.2012, http://www.hsozkult.de/publicationreview/id/reb-15445

2011
Rezension zu: Walter Schmidt (Hg.): Akteure des Umbruchs. Männer und Frauen der Revolution von 1848/49, Berlin 2010, in: Jahrbuch für Forschungen zur Geschichte der Arbeiterbewegung II (2011), S. 168-170.

2010
Rezension zu: Kunz-Ott, Hannelore/Susanne Kudorfer/ Traudel Weber (Hgg.): Kulturelle Bildung im Museum. Aneignungsprozesse, Vermittlungsformen, Praxisbeispiele, Bielefeld 2009, in: H-Soz-u-Kult, 22.4.2010, http://www.hsozkult.de/publicationreview/id/reb-13870

2009
Ausstellungsrezension zu: Raub und Restitution. Kulturgut aus jüdischem Besitz von 1933 bis heute. 19.09.2008-25.01.2009, Jüdisches Museum Berlin, in: H-Soz-u-Kult 10.1.2009, http://www.hsozkult.de/exhibitionreview/id/rezausstellungen-104

2008
Rezension zu: Ostow, Robin (ed.): (Re)Visualizing National History. Museums and National Identities in Europe in the New Millennium (= German and European Studies 6). Toronto u.a.: University of Toronto Press 2007, in: H-Soz-u-Kult 18.9.2008.
http://www.hsozkult.de/publicationreview/id/reb-11670

2008
Rezension zu: Kerstin Holm: Rubens in Sibirien. Beutekunst in der russischen Provinz, Berlin Verlag 2008, in: H-Soz-u-Kult 4.7.2008, http://www.hsozkult.de/publicationreview/id/reb-11674

2008
Ausstellungs-Rezension zu: Macht und Freundschaft. 13.03.2008-26.05.2008, Martin-Gropius-Bau, Berlin, in: H-Soz-u-Kult 26.04.2008,
https://www.hsozkult.de/publicationreview/id/reb-2049

2006
Kurilo, Olga (Hg.), Der Zweite Weltkrieg im deutschen und russischen Gedächtnis, Berlin 2006.Janeke, Kristiane, in: H-Soz-u-Kult 16.08.2006, https://www.hsozkult.de/publicationreview/id/reb-9140

2006
Volkhard Knigge/Ulrich Mählert (Hgg.): Der Kommunismus im Museum. Formen der Auseinandersetzung in Deutschland und Ostmitteleuropa, Schriften der Stiftung Ettersberg: Europäische Diktaturen und ihre Überwindung, Köln, Weimar, Wien: Böhlau Verlag 2005, in: H-Soz-u-Kult 1.2.2006, http://www.hsozkult.de/publicationreview/id/reb-7725

Interviews

2022
für das MHMBw: Interviews zum Gedenken am 8./9. Mai (Deutsche Welle, Rheinische Post, MDR Kultur, WELT-TV)
Deutsche Welle: https://p.dw.com/p/4AsxD und https://p.dw.com/p/4AvpS
Welt-TV: https://www.youtube.com/watch?v=PU1dSnuKPAg&t=250s
MADR Kultur: https://www.mdr.de/kultur/radio/ipg/sendung-752296.html

2022
Что будет 9 мая в Берлине? Diskussion im Fernsehsender OstWest, Berlin, 8.4.2022, https://www.youtube.com/watch?v=T93xJ9vmv2E

2020
Interview mit Radio Belarus zum Deutsch-Russischen Museum Berlin-Karlshorst

2019
Stalins Einmarsch in Polen gilt in Minsk als „Befreiungsfeldzug“, Interview mit WELT.de/geschichte, 22.9.2019

2018
Interviews anlässlich der Eröffnung eines weiteren Teils der Gedenklandschaft in Trostenec (Blagowschtschina) und des Besuches des Bundespräsidenten, Frank-Walter Steinmeier, in Minsk am 29.6.2018.

2017
Музеи и выставки. Interview mit dem Kultur-Portal „Kulturomania“ über die Ausstellung „1917. Revolution. Russland und Europa“ im Deutschen Historischen Museum 2017/2018 und Fragen des Ausstellungsbetriebes in Deutschland, 18.12.2017, in russischer Sprache. https://kulturomania.ru/articles/item/kristina-yaneke-predmety-iskusstva-vse-chashche-poyavlyayutsya-na-istoricheskikh-vystavkakh/

2017
Interview zur Ausstellung „1917. Revolution. Russland und Europa“, mit Larissa Michalchuk, Belrynok, 4.11.2017, in russischer Sprache, https://www.belrynok.by/2017/11/04/1917-revolyutsiya-rossiya-i-evropa/

2017
Interview zur Ausstellung „1917. Revolution. Russland und Europa“ mit RusslandKontrovers, 9.10.2017.

2017
„Правд бывает много“ („Es gibt viele Wahrheiten“), Interview in russischer Sprache zusammen mit Alekej Levykin, Direktor des Staatlichen Historischen Museums in Moskau, zur Ausstellung „1917. Revolution. Russland und Europa“ im Deutschen Historischen Museum, in: Petersburger Dialog (Beilage zum Kommersant) 2 (14.9.2017), S. 9, https://www.kommersant.ru/doc/3392330

2017
Interview mit dem Journalisten Jürgen Buch über die Russische Revolution und die Ausstellung „1917. Revolution. Russland und Europa“ im Deutschen Historischen Museum (20.10.2017 bis 15.4.2018). Das Feature „Utopia und Terror. Die zerstörten Hoffnungen der Oktoberrevolution“ war am Donnerstag, den 19. Januar 2017 im rbb Kulturradio zu hören.

2016
TV-Diskussion „History Live“ mit Guido Knopp : „Unternehmen Barbarossa“ – Wendepunkt im Zweiten Weltkrieg?, 19. Juni 2016 bei Phoenix, mit Jörg Barberowski und Sönke Neizel.
Zu sehen bei Phoenix und Youtube.

2016
Interview mit dem Journalisten Cornelius Wüllenkemper über Kontext des historischen Ortes Malyj Trostenec in der belarussischen Erinnerungslandschaft. Das Feature „Schwierige Erinnerungen: Demokratie und Gedenken in Belarus“ war am 1. März 2016 im ORF zu hören. https://oe1.orf.at/programm/20160301/420804/Journal-Panorama

2016
Interview mit Larisa Michalchuk für das Internetportal Belrynok, Minsk/Belarus zur Erinnerung an die Russische Revolution 1917 in einer Sonderausstellung im Deutschen Historischen Museum 2017/2018, in russischer Sprache.

2016
Interview für Radio Funkhaus Europa – rbb (russisch) zum 100. Jahrestag der russischen Revolution 2017 und der geplanten Ausstellung im Deutschen Historischen Museum, Sendezeit: 8.01.2016 gegen 21.30 Uhr, 15 min. Gespräch, in russischer Sprache.

2014
Interview „Незабытаяьт война“ (Der unvergessene Krieg), zur Sonderausstellung „1914-1918. Der Erste Weltkrieg“ im Deutschen Historischen Museum, in: Belarusy i rynok Nr. 26 (1109), 7.-13.7.2014, in russischer Sprache.

2013
Interview zur Erinnerungskultur in Belarus, in: IBB Dortmund (Hg.): Belarus-Perspektiven 57 (03/2012), Dortmund 2013, S. 19-20.

2012
Interview zur Lage der Museen in Deutschland und Belarus, in: Belarus i rynok Nr. 13 (997), 2.-8. April 2012, in russischer Sprache.

2010 – 2013
Minsk/Belarus: Radio- und TV-Interviews sowie Beteiligung an TV-Talkshows in russischer Sprache (ONT, STV, Radio Belarus u.a.)
Radio Belarus, 16.3.2011, zum Museum der Geschichte des Großen Vaterländischen Krieges
TV ONT, „Открытый формат“, 11.11.2011, zur Erinnerung an den Ersten Weltkrieg
TV ONT, „Открытый формат“, 25.3.2013, zum Thema Denkmäler
Radio Belarus, 2.6.2013, zur Museumslandschaft in Deutschland

2010
Die ZEIT 19.5.2010, https://www.zeit.de/2010/20/S-Militaermuseum

2010
Interview im rbb-Kulturradio zur Konzeption der Ausstellung auf dem Friedhof der Märzgefallenen, Berlin, rbb Kulturradio 17.3.2010.

2006 – 2008
Mehrere Interviews zum Deutsch-Russischen Museum Berlin-Karlshorst und verschiedenen Sonderausstellungen, rbb Berlin 8.5.2006, rbb Berlin 20.5.2006.

1998
Freie Mitarbeiterin der Deutschen Welle, Köln, zum Thema „Beutekunst“ (Rundfunk und Fernsehsendungen in deutscher und russischer Sprache)

Redaktion und Dokumentation

1999
Kultur und Recht. Transformationsprozesse in Ostmitteleuropa; Bremen: Edition Temmen 1999 (=Analysen zu Kultur und Gesellschaft im östlichen Europa, Bd. 8, hg. von der Forschungsstelle Osteuropa an der Universität Bremen), Redaktion und Lektorat der Texte.

1996
„Berlin-Moskau, Moskau-Berlin. 1900-1950.“ Dokumentation der Ausstellung; Redaktion: Christiane Friedrich; Dokumentation: Kristiane Burchardi, Christiane Friedrich, Regina Gelbert, Berlin 1996.